Sport Bremsscheiben mit ABE

Reuter Motorsport Sport Bremsscheiben mit ABE

Sport Bremsscheiben mit ABE für BMW

Im Motorsport werden entscheidende Sekunden nicht nur beim Beschleunigen, sondern vor allem beim Bremsen herausgefahren.

Anwendungsliste Sport Bremsscheiben

Unsere Sport Bremsscheiben mit ABE setzten sich aus zehn verschiedenen Bremsscheibentypen zusammen, die sich jeweils durch eine unterschiedliche Kombination aus Materialzusammensetzung, Beschaffenheit und Behandlung auszeichnen. Hier liegen die verschiedenen Typen Serie, Typ S, Typ X, Typ N, Typ GT, Typ RS, Typ RX, Typ GT-A, TYP RS-A und Typ RX-A vor, die sich je nach Typ zum Beispiel durch eine Wärmebehandlung des Materials, eine Innenbelüftung, durch längliche bzw. runde Vertiefungen in der Oberfläche oder einen zweigeteilten Aufbau mit Aluminiumtopf auszeichnen.

 

Info zu Wärmebehandlung der Sport Bremsscheiben

Eine weitere Verbesserung der Bremsleistung lässt sich durch wärmebehandelte Bremsscheiben erreichen. Hier wird die Scheibe nach dem Abdrehen noch einmal einem definierten Erwärmungs- bzw. Abkühlungsprozess ausgesetzt, wonach eine gleichmäßige Gefügestruktur entsteht. Das Material kann nun Wärme schneller ableiten und verzieht sich weniger. Wegen der höheren Kosten werden wärmebehandelte Bremsscheiben ab Werk nur bei leistungsstarken Fahrzeugen oder Sportwagen eingesetzt. Im Motorsport-Zubehör werden gleichwohl solche Scheiben auch für verbreitete PKW-Modelle angeboten, zu Preisen im Bereich der Originalteile. Eine gesonderte Prüfung oder Eintragung ist erst notwendig, wenn dazu auch Sport-Bremsbeläge mit höherem Reibungskoeffizienten eingesetzt werden. (Quelle:Wikipedia)